Amazing Kapstadt! / Mini Blogger-Safari South Africa

Mai 18, 2012 − by Camilla − in Lifestyle − No Comments

Kapstadt 2012

Im Grunde grenzt es an ein Wunder, dass uns Kapstadt trotz einer extrem anstrengenden Anreise und anschließendem Sofort-Programm allesamt so verzaubert hat. In wenigen Stunden haben wir die Stadt mit ihrer außergewöhnlichen Atmosphäre ins Herz geschlossen, ohne wirklich genau benennen zu können, weshalb. Die Stadt mit den 3,5 Millionen Einwohnern, von denen etwa 2 Millionen in Townships leben ist irgendwie sehr europäisch und dann auch wieder nicht. Erwartet haben wir wohl eine etwas “afrikanischere” Stadt, aber das Stadtbild ist geprägt von Holländern und Briten. Insgesamt sind die Bauwerke sehr jung, die meisten stammen aus dem 19. Jahrhundert. Und wirklich schön ist die Stadt wahrscheinlich auch nicht. Schon schön, aber halt nicht schön schön. Was einen aber sofort in den Bann zieht, dass sind die Menschen hier. Alle begegnen uns mit einer ansteckenden Freundlichkeit. Keiner der Südafrikaner ranzt einen an, weil man blöd im Weg steht oder sie fotografieren möchte. Irgendwie wirken die Menschen glücklicher. Als würden sie die Kleinigkeiten im Leben besser zu schätzen wissen. Aber vielleicht hat dies auch mit dem unglaublichen Naturbeispiel zu tun, dass Kapstadt und Umgebung zu bieten hat. Aber nach einer 2-stündigen Stadtführung und einer anschließenden Fahrt auf den Signal Hill mit Sundowner, kann man einfach noch nicht wirklich viel sagen. Nur soviel schon mal: dieser Fleck ist ein wirklich ganz Besonderer auf dieser Welt!

Kapstadt 2012

Kapstadt 2012

Kapstadt 2012

Kapstadt 2012

Kapstadt 2012

Kapstadt 2012

Kapstadt 2012

Kapstadt 2012

Kapstadt 2012

Kapstadt 2012

Kapstadt 2012

Kapstadt 2012

Alle Reiseberichte von mir und meiner wunderbaren Reisegruppe findet Ihr übrigens ab heute HIER!





Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*